Selbsthilfe Gemeinschaft Morbus Crohn /
Colitis Ulcerosa Oberberg e. V.
Tel.: 02264 7258
info@shg-oberberg.de

Chronik der SHG Oberberg

Die Selbsthilfegemeinschaft besteht seit April 1987 und wurde im Februar 1991 ins Vereinsregister eingetragen. Am 15.04.1991 wurde uns der AOK Gesundheitskreis verliehen. Größere Fortbildungsveranstaltungen waren die Oberbergischen Informationstage zu den Themen:

25.10.2014
14. Oberbergischer Informationstag
Kreiskrankenhaus Waldbröl
Referenten: Dr. med. Hartmut Kristahl, Chefarzt Gastroenterologie, Kreiskrankenhaus Waldbröl
Oberarzt Dr. Dirk Schmischke, Kreiskrankenhaus Gummersbach
Dipl.-Psychologe Klaus Böhmer, Psychiatrische Tagesklinik Waldbröl

12.05.2012
25 Jahre SHG Oberberg
Waldhotel Tropfsteinhöhle, Wiehl
Referenten: Prof. Dr. F. E. Bauer, Kreiskrankenhaus Waldbröl,
Prof. Dr. Stefan Saad, Kreiskrankenhaus Gummersbach,
Regionaldirektor Ralf Schmallenbach, AOK Rheinland/Hamburg

27.10.2007
Jubiläumsveranstaltung
20 Jahre SHG Oberberg
Kreiskrankenhaus Waldbröl

06.11.2004
Medizinischer Fortschritt in Diagnostik und Therapie
Prof. Dr. G. Lux, Städt. Krankenhaus, Solingen
Ines Manegold, Diakoniefördergeselllschaft mbH, Speyer

16.06.2001
Der Darm – das Superorgan
Referent: Prof.Dr. W. Kruis, Köln-Kalk
Prof.Dr. K.-H. Vestweber, Leverkusen

11.09.1999
Ernährung – was leistet der Verdauungstrakt?
Referent: Prof.Dr. E.G. Hahn, Erlangen

26.04.1997
Jubiläumsveranstaltung 10 Jahre SHG
„Diagnostik und Therapie“ Standards und Kontroverses
Referent: Prof.Dr. E.G. Hahn, Erlangen

31.08.1996
„Budesonid“, Erweiterung medikamentöser Therapie;
Referent: Dr.med. A. Tromm, Bochum

07.10.1995
Standards – Therapien und Perspektiven bei CED;
Referent: E.G. Hahn, Erlangen

07.05.1994
Psychosomatische und sozialrechtliche Aspekte bei CED;
Referent: Dr.med. Neun, Bad Hersfeld

13.03.1993
Begleiterkrankungen bei CED; Referent: Prof. Dr. Lux, Solingen

20.06.1992
Rund um die Ernährung bei CED; Referent: Prof. Dr. Matzkies

25.04.1992
Spielt die Immunologie bei CED eine Rolle?;
Referent: Dr.med Ch. Schmidt, Bonn

27.04.1991
CED aus der Sicht Patient und Arzt;
Referent: Prof.Dr. Th. Gheorghiu, Köln